Poetischet 1

Gedichte und Lebensweisheiten- von mir gesammelt, für Euch aufgeschrieben...

 

Credo

Die Wahrheit ist aber:

Das Leben ist hart und gefährlich.

Wer nach seinem eigenen Glück sucht, findet es nicht.

Wer schwach ist, muß leiden.

Wer nach Liebe verlangt, wird enttäuscht werden.

Wer gierig ist, wird nicht gefüttert werden.

Wer nach Frieden strebt, wird Streit finden.

 

Wahrheit ist nur für die Unerschrockenen.

Freude ist nur für den, der sich nicht fürchtet, allein zu sein.

Leben ist nur für den, der keine Angst hat zu sterben.

Joyce Cary

 

Sich selbst bekämpfen ist der allerschwerste Krieg,

sich selbst besiegen ist der allerschönste Sieg.

Friedrich von Logau

 

Wer einen Freund sucht ohne Fehler, bleibt ohne Freund.
Türkisches Sprichwort

 

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:

Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste.

Zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste,

und

drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Unbekannter Autor

 

Gott hilft niemals denen, die nicht bereit sind, zu handeln.

Unbekannter Autor

 

Frederike Frei

Seit Du weg bist

weiß ich

wonach ich suchte

als Du da warst

Nachruf


Frederike Frei

Der letzte Kuß

fällt ins Schloß

Mein Herz hat einen

Plan gekannt:

Dich

Schlußlicht


Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten.
Kurt Tucholsky


Ich wünschte, der Regen würde meine Tränen fortspülen.

Ich wünschte, der Wind würde meine Gedanken wegwehen,

denn es tut weh

von einem schönen Traum

aufzuwachen und die Gedanken

danach lassen mich weinen.

Unbekannter Autor

 

Leben

Man lebt nur

wenn man einen anderen

in der Nähe spürt

wenn man jemanden kennt

durch den man mehr

im Alltag sieht

wenn man einen hat

mit dem man zum Beispiel

über Wolken

reden kann

Hugo Ernst Käufer

 


Ich würde dir so gerne

einen Stern bauen,

keinen großen, nur so groß,

daß wir beide uns noch

darauf finden können

und wir uns nicht so oft verlaufen,

einen, auf den man sich setzen

und die Beine baumeln lassen kann.

Unbekannter Autor

 


Neue Wege

Ich will die Wege neu beschreiten,

den Rasen malen neu in Grün.

Ich will die Weiten weiter weiten,

ich möchte neue Wege gehn.

--

Ich will den Himmel neu erschauen,

die Wolken malen neu in Weiß.

Ich will mir eine neue Welt erbauen, auch,

wenn ich Altes niederreiß.

--

Ich will das Leben neu erfinden,

die Tage malen neu in Blau.

Ich möchte neue Wege finden.

Sie müssten hell sein und nicht grau.

--

Und wenn ich alles neu erfunden

und alle Dinge neu gesehn;

dann will ich es aufs Neu erkunden,

wie alle Dinge weitergehn.



Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze.
Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben -
sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.

Frank Thiess



zurück zum Start
Heute schon mal nachgedacht?
 
NachDenkSeiten - Die kritische Website
Werbung
 
"
Wochenweisheit
 
„Bleibe jeder mir ferne,
der meint,
ich sei für seine Langeweile
gerade gut.“
Emil Gött
Spiel mit mir :-)
 
Galgenraten
 
59029 Besuchersind schon angefahren!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=